zur Startseite
english
:: Synaesthesie :: Kunst :: Programm :: Zu meiner Person :: Kontakt/Impressum :: Links ::
Klingende Bakterien
Audiovisuelle Performance
 
2009

Hilde Steinfurth hatte über "die Gesellschafter" in Ulm ein Filmfestival organisiert, bei dem an einem Abend der Film STRANGE CULTURE/FREMDKULTUREN gezeigt werden würde.
Sie lud uns, die EMU, ein, zu diesem Film etwas zu erarbeiten.

Wir beschlossen ein Stück aufzuführen, bei dem wir Genforscher sein würden, die per Computerklick neue Sequenzen in einen Gencode einfügen würden - und zwar musikalisch.
Aus Elektronenmikroskopbildern von Prof. Walther, Universität Ulm, sortierte ich Bildmotive nach ästhetischen Kriterien. Gleichartige Bilder, wie z.B. die Blumenartigen, fassten wir als Folge zusammen. Den Bildfolgen wiederum ordneten wir Sounds zu.

Andhi Pabst programmierte uns ein Netzwerk, so dass wir alle drei per Mausklick während der audiovisuellen Performance Klangsequenzen, die mit Bildern gekoppelt waren, in ein projiziertes Bild einfügen konnten. An dem sich ändernden Farbcode (Gencode) sah der Betrachter in der Projektion die Einfügung und hörte sie natürlich auch.

Klangzuordnung:


zurück zu Kunst...